2000 - 2001   Unter griechischer Flagge

Anklicken zum Vergrößern
Aegean Spirit, 12.06.2000
Aegean Spirit in Golden-Sun-Farben. Photo von Nelson de Barros Pereira. Erhältlich bei Simplon Postkarten
..
 Bild anklicken zum Vergrößern
AEGEAN SPIRIT
Erstes offizielles Reederei-Photo der Aegean Spirit (Symphony mit bildbearbeitetem Schornstein; siehe ital. Flagge!)
 
27.03.2000 Übergabe des Schiffes in Genua; umbenannt in AEGEAN SPIRIT
ab 31.03.2000 3- und 4-Tageskreuzfahrten ab Athen
22.06.2000
Im Hafen von Heraklion erzwingt ein Leck in einem Treibstofftank zur Evakuierung der 542 Passagiere. Das Schiff bekommt Schlagseite.
ab 9.12.2000   
- 17.02.2001
7-Tage-Kanaren-Kreuzfahrten ab Las Palmas  
 
Schon am 4. Mai 1999 hatte Golden Sun Cruises bekanntgegeben, daß sie das Schiff im Sommer 2000 unter dem Namen AEGEAN SPIRIT auf 3- und 4-Tages-Kreuzfahren in der Ägäis für amerikanisches Publikum einsetzen werden. Golden Sun Cruises hatte zu diesem Zweck extra eine Tochtergesellschaft gebildet: Traditional Cruise Line (TCL). Nach der Rückkehr aus Südafrika am 27. März 2000 wurde die SYMPHONY an den neuen Betreiber im Rahmen einer Langzeitcharter mit Kaufoption übergeben. Schon 4 Tage später läuft sie zur ersten Kreuzfahrt unter neuem Namen von Piraeus aus.

Doch die neue Sommersaison begann mit einem Malheur: Am 22.06.2000 entwickelt die AEGEAN SPIRIT im Hafen von Heraklion durch das Brechen eines Schotts in einem Treibstofftank Schlagseite und man sieht sich gezwungen, die 542 Passagiere zu evakuieren. Die Kreuzfahrt wurde abgebrochen und alle Passagiere mit der Fähre nach Athen zurückgebracht.
 
Wird dieser Veteranen auf den Weltmeeren, der noch aussieht wie ein „richtiges“ Schiff, auch in den nächsten Jahren Erfolg bei seinem Daseinskampf gegen die unförmigen Megaliner im enger werdenden Kreuzfahrtmarkt haben?
 

<< zurück     zurück zur Übersicht     weiter>>